concepts
2/14
© Kim Høltermand

Liebe Leserin, lieber Leser,

wer in unserem Heimatmarkt Deutschland, aber auch in vielen anderen Ländern große Infrastrukturprojekte umsetzt, muss zahlreiche Belange des Natur- und Artenschutzes beachten. Das sind komplexe Verfahren, die für alle Beteiligten große Anstren­gungen sowie zeitlichen und finanziellen Aufwand bedeuten. Für das Vorkommen geschützter Arten müssen häufig konstruktive Lösungen gefunden werden.

In dieser Ausgabe unseres Magazins haben wir deshalb beschrieben, welche Maßnahmen wir beim Ausbau der Autobahn A 6 in Süddeutschland ergreifen, um die Natur entlang der Strecke zu schützen, und wie wir als Ausgleich für verbrauchte Flächen anderswo neue Naturschutzgebiete anlegen. 

Auf den hinteren Seiten dieser Ausgabe finden Sie zudem eine Meldung, die ebenfalls unsere Bemühungen um mehr Nachhaltigkeit dokumentiert: Unser US-Tochterunternehmen Turner Construction hat sich freiwillig verpflichtet, die Treibhausgas­emissionen und den Wasserverbrauch auf seinen Baustellen bis 2030 um die Hälfte zu reduzieren. 

Ich halte das für ein wichtiges Signal!

Viel Spaß beim Lesen!

Ihr

Marcelino Fernández Verdes
Vorsitzender des Vorstands von HOCHTIEF